Paysafecard online kaufen Österreich: So gelingt's

Die Paysafecard ist eine praktische Prepaid-Karte für sichere und schnelle Online-Zahlungen. Paysafe ist weltweit in über 40 Ländern vertreten und die Guthaben-Karte ist in über 500.000 weltweiten Verkaufsstellen erhältlich. Natürlich ist auch Paysafecard online kaufen Österreich möglich, wobei man den Code per E-Mail bekommt und die Paysafecard sofort einsatzbereit ist!

Was viele nicht wissen ist, dass das Unternehmen Paysafecard im Jahr 2000 in Wien, Österreich gegründet wurde und daher die Zahlungsmethode vor allem im DACH-Raum für online Zahlungen sehr bliebt und weit verbreitet ist. Sie wird für die Zahlung in Webshops, Online-Casinos oder andere Online-Plattformen wie zum Beispiel  Steam oder Epic Games verwendet.

Paysafecard kaufen in Österreich: alle Möglichkeiten 2021 im Überblick

Paysafecard kaufen geht in Österreich online sowie offline. Wollen Sie die Karte in einem physischen Geschäft kaufen, dann können Sie hier einfach eine Paysafecard Verkaufsstelle finden und die Paysafecard vor Ort erwerben. Wollen Sie die Paysafecard online kaufen, dann geht dies in Österreich am besten bei folgenden Websites:

  • Recharge.com/de-at/paysafecard
  • Dundle.com/at/paysafecard
  • Wkv.com
  • Erstebank.onlineaufladen.at
  • Aufladen.de

Wie man sieht, ist die Auswahl der Online-Websites, bei denen man die Paysafecard im Land der Alpen kaufen kann sehr groß. Für den Erwerb stehen den Kunden dabei verschiedene Online-Zahlungsmethoden zur Verfügung.  Beim Erwerb der Paysafecard Österreich im Internet kann man folgende Zahlungsmethoden verwenden:

  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarten
  • Giropay
  • Klarna
  • PayPal
  • Apple Pay & Google Pay

Paysafecard kann man auch mit Handy kaufen

Viele unserer Leser fragen oft: Kann man die Paysafecard über Handyrechnung kaufen? Paysafecard mit Handy kaufen Österreich geht, aber nur bei bestimmten Anbietern beziehungsweise, wenn man einen bestimmten Mobilfunkanbieter hat.

Paysafecard ueber Handyrechnung kaufen geht zum Beispiel, wenn man die Mobilfunkanbieter A1,  Drei oder Magenta verwendet. Mehr Informationen zum Bezahlen per Handyrechnung finden Sie unter anderem hier. Im Webshop Dudle.com können die Kunden beim Kauf der Paysafecard zwischen über 80 Zahlungsmittel wählen und der Kauf via Handy ist natürlich auch möglich.

Wie Paysafecard online kaufen?

Egal ob Sie Paysafecard online kaufen mit Handyrechnung suchen, oder eine andere Zahlungsmethode für den Erwerb verwenden wollen. Die Abgabe der Bestellungen auf der Website für die Paysafecard funktioniert fast immer gleich. Um einen Paysafecard Code zu erwerben, müssen Sie in erster Linie ein Kundenkonto auf der jeweiligen Website eröffnen.

Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Online-Shop mit Paysafecards besuchen (E.g.: dundle.com/at/paysafecard/)
  • Gewünschte Paysafecard Guthaben-Größe in den Einkaufswagen legen
  • Registrierung mit Angabe einer gültigen E-Mail durchführen
  • Im Online-Shop zur Kasse gehen und eine der Zahlungsmethoden wählen
  • Zahlung bestätigen und innerhalb weniger Minuten Paysafecard-Code via E-Mail erhalten

Um einen Account zu eröffnen benötigen Sie eine gültige E-Mail und müssen ein Passwort angeben. Achtung, geben Sie eine gültige E-Mail an, dass Sie im Anschluss den Paysafe Code auf die E-Mail zugesendet bekommen. Es kann sein, dass die Website auch andere Produkte anbietet, also wählen Sie in den Kategorien das Produkt: Paysafe Guthaben Karte. Wählen Sie die gewünschte Guthaben Größe der Zahlungsmethode und legen Sie diese in den Warenkorb.

Al letzten Schritt müssen Sie die Paysafe Karte noch bezahlen und bekommen im Anschluss die Rechnung und Code für die Karte via E-Mail zugeschickt. Wollen Sie Paysafe mit Handy kaufen, dann können Sie auch eine der vielen Apps verwenden, welche Paysafecards anbieten. In den Apps können Sie die Pins mit einem Klick auf dem Handy erwerben. Benötigen Sie Hilfe oder weitere Informationen, dann zögern Sie nicht vorab den Kundendienst zu kontaktieren. Ein schneller Weg zur Lösungsfindung  kann auch der FAQ-Bereich der Website sein.

Die Funktionsweise von Paysafecards

Die Verwendung der Paysafecard ist sehr einfach und eine Zahlung ist in wenigen Schritten erledigt. In erster Linie sollte man wissen, dass es in Österreich die Paysafecard, online sowie offline, mit verschiedenen Guthaben zu erwerben gibt. Folgende Paysafecard-Guthaben-Größen sind in Österreich 2021 erhältlich:

  • 10 €
  • 25 €
  • 50 €
  • 100 €

Jede Paysafecard, egal ob eine physische oder virtuelle Karte, ist mit einem 16-stelligen Paysafecard Code ausgestattet. Ähnlich wie bei einer Kreditkarte muss man den 16-stelligen Code bei der Bezahlung eingeben. Der Betrag auf der Paysafecard muss nicht auf einmal ausgegeben werden, sondern kann auf mehrere Transaktionen aufgeteilt werden. Verbindet man die Prepaid-Karte mit einem Paysafecard-Konto (ähnlich wie PayPal), hat man das Guthaben auf der Karte immer im Blick.

Beim Paysafecard Online Kaufen im Internet wird der Pin-Code für das Guthaben via E-Mail verschickt, somit ist die Paysafecard sofort einsatzbereit und man muss auf keine Lieferung per Post warten. Bei der physischen Karte, welche man in einer Verkaufsstelle erwirbt, kann man die Paysafecard mit Bargeld zahlen und der Pin-Code befindet sich auf der Rückseite der Paysafecard.

Das Guthaben der Karten hat kein Ablaufdatum, dennoch fallen nach dem 7. Monat monatliche Servicegebühren von 3 Euro an, bis dass das Guthaben auf der Karte aufgebraucht ist.

Die Vorteile der Paysafecard

Paysafecard kaufen Österreich ist unkompliziert und viele verwenden das Zahlungsmittel als eine sichere Lösung für das Bezahlen im Internet. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Die Paysafecard bietet einen hohen Schutz der Privatsphäre
  • Die Paysafecard schützt vor ungewollten Abbuchungen
  • Sie wird von vielen Online-Anbieter wie Online-Casinos und Webshops akzeptiert
  • Man benötigt keine Bank oder Kreditkarte für das Bezahlen im Internet
  • Die Sicherheit der Zahlungsmethode ist sehr hoch im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden

Natürlich hat die Paysafecard auch gewisse Nachteile, aber die Vorteile überwiegen definitiv. Einer der größten Nachteile der Paysafecard Zahlungsmethode ist, dass der Betrag einer Zahlung beschränkt ist. Will man mehr wie 250 Euro auf einmal ausgeben, dann muss man ein Paysafecard-Konto eröffnen und sich verifizieren.

Das Paysafecard-Konto ähnelt einem PayPal-Konto. Wie bei PayPal bekommen die Kunden mit dem Paysafecard-Konto auf Wunsch eine aufladbare Kreditkarte vom Anbieter, aber dazu geben wir in einem eigenen Abschnitt mehr Informationen.

Paysafe im Vergleich zu anderen Online-Zahlungsmethoden

Bezahlen im Internet ist immer eine heikle Sache. Die Auswahl der Dienstleistungen, mit denen man Online-Zahlungen erledigen kann, ist zwar riesig, aber nicht jede Art der Bezahlung im Internet ist sicher, komfortabel und kostengünstig. Für viele Leute spielt beim Online-Bezahlen neben der Sicherheit auch der Schutz der persönlichen Daten eine Rolle. Online-Bezahlen ist nicht wie Bargeld, und es werden bei der Zahlungstransaktion viele Informationen über den Kunden geteilt.

Im Vergleich zu anderen Online-Zahlungsmethoden punktet die Paysafecard beim Schutz der Privatsphäre und persönlichen Daten besonders gut. Egal, ob Sie ein Produkt mit Lieferung online kaufen, oder  eine Online-Dienstleistung in Anspruch nehmen. Bei der Zahlung werden nur die Pins mit dem Anbieter geteilt, sonst nichts. Dieser Aspekt schützt einen zusätzlich vor ungewollten Abbuchungen der Kreditkarte oder dem Bankkonto, da diese Daten bei der Zahlung nie an Dritte weitergegeben werden.

Das Paysafecard Kundenkonto im Überblick

Die Paysafe Prepaid Services Limited mit Sitz im United Kingdom bieten ihren Kunden auch ein Kundenkonto ähnlich wie PayPal an. Dies Kundenkonto können Sie auch in der DACH-Region verwenden. Die Anmeldung ist einfach und benötigt die Eingabe einer E-Mail und einem Passwort.

Das Konto kann mit Paysafecard-Guthaben aufgeladen werden, aber das Basiskonto ist auf 1.000 Euro limitiert. Will man einen höheren Betrag nutzen, muss man sich verifizieren. Hierfür ist ein Ausweis und eine Rechnung für die Bestätigung der Anschrift nötig (E.g.: Stromrechnung). Beim Paysafe-Konto besteht die Möglichkeit eine Prepaid-Guthaben-Karte zu beantragen. Mit dieser kann man an Geldautomaten abheben oder wie mit einer Kreditkarte im Geschäft bezahlen.

Die Kosten für das Paysafe-Konto sind im Vergleich zu Services wie PayPal eher hoch. Wir Raten Ihnen daher direkt den Code zu verwenden und nicht ein Paysafe-Konto zu eröffnen. Einen Überblick aller Kosten und Gebühren für das Konto und die dazugehörige Mastercard-Prepaid-Karte finden Sie hier.

Wo kann man die Paysafecard verwenden?

Die Paysafecard kann ausschließlich online verwendet werden. Wollen Sie die Dienstleistung auch offline verwenden, müssen Sie ein Konto eröffnen und die dazugehörige Mastercard-Prepaid-Karte beantragen.

Für Online-Transaktionen eignet sich die Paysafecard hervorragend und wird von vielen Online-Dienstleistungen und Webshops akzeptiert. Zu den bekanntesten Namen, die Paysafecard akzeptieren, gehören folgende Marken:

  • Microsoft
  • Steam
  • Xbox
  • Epic Games
  • League of Legends
  • Google Play Store

Neben diesen Marken akzeptieren noch viele weitere Online-Shops und Co. die Paysafecards. Man kann zum Beispiel auch Gutscheine für Amazon, Zalando und Netflix online mit der Paysafecard erwerben.

Paysafecard sehr gut für das Online-Casino geeignet

Zudem akzeptieren viele Online-Casinos die praktische Zahlungsart. Hierfür ist die Zahlungsart besonders praktisch, da man sofort loslegen kann zu spielen und keine unnötigen Zahlungsdaten weitergeben muss. Die Limits der Online-Casinos für die Paysafecard sind eher niedrig und betragen im Schnitt zirka 250 Euro. Will man also für höhere Beträge spielen, dann sollte man auf eine alternative Zahlungsart für das Online-Casino zurückgreifen.

Fazit: Schnelle, kostengünstige und sichere Zahlungen im Internet

Die Paysafecard ist eine hervorragende Online-Zahlungsart für kleine Beträge von bis zu 250 Euro. Die Karte schütz die persönlichen Daten des Benutzers sehr effektiv und durch den Guthaben-Aspekt wird die Gefahr einer ungewollten Abbuchung minimiert. Die Transaktion des Geldes wird mittels der Eingabe eines 16-stelligen Codes bestätigt, weitere Daten werden bei der Transaktion nicht übertragen. Transaktionen werden in Echtzeit übermittelt und sind bei den meisten Anbietern kostenlos. Die Paysafecard kann auf Wunsch mit einem Paysafekonto ergänzt werden, dieses ist aber keine Voraussetzung, um die Paysafecard zu verwenden.