Der Online Casino Geld zurück Österreich Überblick 2022

In Österreich existiert ein Glücksspielmonopol. Das bedeutet, dass die Casinos Austria AG mit Win2Day die einzige legale Plattform betreiben. Sämtliche weiteren Anbieter wie Mr Green und andere dürfen laut österreichischer Rechtslage keine Online Glücksspiel Plattformen im Land betreiben. Sie machen es aber trotzdem. Was kann man also tun, wenn man Online Casino Verluste in diesen illegalen Internet Casinos von ausländischen Anbietern erleidet?

Genau mit dieser Frage beschäftigen wir uns heute und sagen dir, was du machen kannst, wenn du Probleme mit Online Casino Verlusten in Online Casinos hast, die laut offiziellem österreichischen Recht ihre Plattformen im Land gar nicht betreiben dürften. Lies also weiter und erfahre, wie du als Spieler beim Casino Glücksspiel in Österreich Spielverluste auf Plattformen ohne Lizenz sogar zurückerhalten kannst.

Warum kann man in österreichischen Online Casinos Spielverluste zurückerhalten?

Ein Vertrag mit einem Casino, das in Österreich keine Lizenz hat, ist laut rechtlicher Situation nichts wert. Das ist somit auf alle Onlinecasinos außer Win2day zutreffend. Diese Nichtigkeit ermöglicht es dir, in Sachen Spielverluste alles zurückzufordern. Das Recht ist hier auf deiner Seite. Das haben unter anderem das Oberlandesgericht in Wien und Innsbruck im Rahmen der Urteile OLG Wien, 4 R 155/16t, 1 R 98/20 und OLG Innsbruck, 1 R 87/20h bestätigt. Auf diesem Wege haben bereits viele österreichische Spieler Klage gegen das Online Casino getätigt, in welchen sie Verluste durch Games wie Black Jack und Slots sowie viele weitere Spiele erlitten hatten, und tatsächlich Geldbeträge von mehreren 10.000 und 100.000 EUR zurückbekommen.

Das alles ist auch auf Spielverluste von illegalen Online Poker Webseiten zutreffend. Verluste aus Sportwetten sind allerdings nicht zurückforderbar, da diese laut österreichischem Gesetz nicht als Glücksspiel betrachtet werden. Casino Plattformen außer Win2Day ist das natürlich ein Dorn im Auge: sie argumentieren, dass laut EU-Gesetz Dienstleistungsfreiheit in der EU herrscht. Der Europäische Gerichtshof hat allerdings bereits bestätigt, dass nationale Glücksspielmonopole zum Schutz der Spieler in bestimmten Situationen durchaus legal sein können und österreichische Spieler daher das Anrecht auf die Rückforderung von Verlusten bei einem ausländischen Anbieter haben.

Dennoch: Illegale Casino Plattformen gibt es weiterhin in Österreich. Denn für diese Online Casinos scheint das trotz Verluste Rückforderungen weiterhin profitabel zu sein. Der Grund: Zu wenige Spieler kennen ihre Anrecht auf eine Rückforderung von Spielverlusten. Wenn mehr Spieler ihre Verluste durch eine Rückforderung zurückholen, werden in Zukunft immer mehr dieser illegalen Online Casinos Anbieter aus dem Land verschwinden.

Wie führt man eine Rückforderung von Spielverlusten durch?

Du kannst eine Verluste Rückforderung gerichtlich durch eine Klage von Casinos durchsetzen. Hier sind die Pauschalgebühren des Gerichts und die Anwaltskosten zu bezahlen. Allerdings existiert der Prozessfinanzierer Padronus von Dr. Oliver Peschel, der alle Kosten übernimmt und im Erfolgsfall einfach eine Provision vom zurückerhaltenen Spielverlust Geld abzieht. Bei einem verorenen Verfahren hast du also absolut keine Kosten und somit auch kein Kostenrisiko bei einer Klage. Eine einfache Entscheidung. Auf diesem Wege kannst du dir Verluste der letzten 30 Jahre in illegalen Online Casinos zurückholen.

Der Bosnier Sveto K. aus Wien hat so zum Beispiel 63.000 EUR wiederbekommen. Die Story war überall in den Medien und hat die Möglichkeit der Rückforderung der Verluste bei illegalen Glücksspiel Casino Anbietern noch bekannter in Österreich gemacht. Illegale Casinos umfassen auch bekannte Onlinecasinos wie Mr Green und andere Plattformen.

Geld zurück Online Casino Österreich 2022: Unser Fazit

Verluste der letzten 30 Jahre zurückholen in österreichischen Online Casinos funktioniert tatsächlich. Somit kannst du auf allen Plattformen außer Win2Day risikofrei spielen und wenn du gewinnst, bekommst du den Gewinn einfach und wenn du es verlierst, kannst du es wieder zurückfordern. Du hast also kein Risiko, nur etwas Aufwand durch die Verluste Rückforderung. So kannst du im Casino spielen, ohne jemals Verlust zu machen. Eine tolle Sache und eine herausragende Chance, die du definitiv nutzen solltest!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kann man auch Verluste aus Sportwetten zurückbekommen?

Ja, du kannst durch einen Rechtsanwalt laut aktueller Rechtslage auch einen Sportwetten Spielverlust in österreichischen Online Casinos zurückbekommen. Das ist für alle Online Glücksspiele in illegalen Online Casinos in Österreich möglich. Der Erfolgsfall ist sehr wahrscheinlich und du wirst auch bei Sportwetten wahrscheinlich eine tolle Online Casino Geld zurück Erfahrung Österreich machen.

Warum existiert in Österreich ein Glücksspielmonopol?

Laut österreichischem Gesetz haben die österreichischen Lotterien im Land ein Glücksspielmonopol. De facto sind also alle anderen Online Casino Plattform Webseiten im Land illegal. Dieses Monopol hat den Grund, dass der Staat so einfacher die Wett- und Glücksspielsucht bekämpfen und das Online Glücksspiel im Land kontrollieren kann.

Wer unterstützt einen bei Rückforderungen von Online Glücksspielverluste?

Du kannst dir dafür einfach einen Anwalt engagieren. Es gibt bereits viele, die Sammelklagen dafür anbieten – so wie etwa der 38-jährige Rechtsanwalt Dr. Oliver Peschel und andere, die dir bei Spielverlusten in illegalen österreichischen Casinos gerne weiterhelfen. Mit diesen Anwälten kannst du eine Klage gegen das Online Casino durchführen, in dem du beim Online Glücksspiel Verluste erlitten hast. Durch so eine Rückforderung bekommst du schnell und einfach dein Geld wieder.

Wer übernimmt die Prozessfinanzierung Online Glücksspielen Rückforderungen?

Du hast bei einer Klage in Sachen Spielverluste bzw. einer Rückforderung deines Geldes kein Risiko: denn viele Anwälte wie etwa Dr. Oliver Peschel übernehmen das vollkommene Kostenrisiko, in dem sie sämtliche Prozesskosten bezahlen und bei Erfolg schlicht und einfach eine Provision vom zurückerstatteten Geld nehmen. Du kannst mit einem Rechtsanwalt also einfach dein Glück versuchen und hast dabei absolut kein Risiko. Eine tolle Sache!