Online Casino Österreich illegal – Schwarze Liste 2022

Zum Thema „Online Casino Österreich illegal“ gibt es einiges zu sagen, dass man als Spieler wissen sollte. Nicht jeder Online Casino Anbieter ist legal, was an unterschiedlichen Dingen wie an einer fehlenden Konzession und dergleichen liegen kann. Es gibt zudem Plattformen, die nicht seriös handeln und Spieler und Spielerinnen nur das Geld aus der Tasche ziehen, ohne Gewinne auszuzahlen. Über das und die Möglichkeit, einen Verlust einzuklagen, berichten wir hier.

Top 10 Seiten der unseriösen Online Casinos

Es gibt viele Online Casinos zum Glücksspielen auf dem Gaming Markt, aber nicht alle sind vertrauenswürdig und legal. Bei Unklarheiten beim Spielen bleiben die Spieler oftmals auf ihrem Spielverlust sitzen. Da hilft auch kein Glücksspielgesetz (GSpG). Daher haben wir Ihnen eine Liste mit Betreibern zusammengestellt, vor denen Sie sich in Acht nehmen sollten, um hohe Spielverluste, Daten-Verkauf usw. zu vermeiden.

Unseriöse Casinoanbieter – Blacklist

  1. 32red: Spam
  2. Bella Vegas: Spam
  3. Cashpot: Allgemeine Geschäftsbedingungen suspekt
  4. Blu: Dubiose Geschäftspraktiken
  5. Triomphe: eventuell manipulierte Spiele
  6. Euromoon: Bonus-Betrug
  7. Gala: Spam
  8. Genting: Bonus-Betrug
  9. Grandwild: keine gültige Lizenz
  10. Lucky Red: Dubiose Geschäftspraktiken

Aktuelle Situation der Legalität von AT Online Casinos

Internet Casino Anbieter gibt es hierzulande eigentlich nur einen und das ist „win2day“. Wir schreiben „eigentlich“, weil nur diese Spielplattform hier das Recht hat Glücksspiel anzubieten. Allerdings können Spieler auch die Seiten von Anbietern innerhalb der EU legal besuchen. Das Glücksspiel Monopol in diesem Land hat die „Casinos Austria AG“ (CasAG).

Dieses Unternehmen besitzt 12 Spielbanken vor Ort und zusammen mit der österreichischen Lotterien Gesellschaft das Glücksspielmonopol bei „win2day“. Zum Service gehören auch Bingo, Poker und Sportwetten. Diese Seite ist neben „Mr Green“, die am häufigsten besuchte Glücksspiel-Plattform in Austria.

Wie man mit illegalen Online Casinos in Österreich umgeht

Das Schlimmste, was einem Glücksspieler passieren kann, sind ständige Verluste oder Spielsucht. Viele Betreiber nutzen aber genau diese Punkte, um sich eine goldene Nase zu verdienen. Natürlich, Glücksspiel ist ein Kostenrisiko, das man nur eingehen sollte, wenn man ausreichend Geld hat. Denn nicht immer ist das Spielen ein Erfolgsfall. Auch Spielverluste kommen vor.

Vor einer Anmeldung (Benutzername und Passwort) im Casino, mit oder ohne gültige Konzession, sollte man immer die Augen offen halten. Nachher mit einem Rechtsanwalt zu klagen ist immer aufwendiger, als sich vorher alles genau anzusehen. Sehen Sie sich nachstehende Tipps an, um eine Klage mit einem Rechtsanwalt von vornherein auszuschließen.

So erkennen Sie, dass Sie es mit einer illegalen Online Glücksspiel Seite zu tun haben

Um das Glücksspiel Österreich sicher zu nutzen und nicht als geschädigte Person hervorzugehen, sollte man sich ein Bild von legalen und illegalen Casinos am Glücksspielmarkt machen.

Tipps zur Erkennung von seriösen Online Casinos

  • Achten Sie auf die Lizenzen: Wer keine Lizenz (z. B. MAG – Malta Gaming Authority) auf seiner Webseite hat, ist verdächtig.
  • Offenlegung der Rechte: Bei den Glücksspielanbietern sollten immer die AGB und Datenschutz Richtlinien vorhanden sein, sonst ist Vorsicht geboten.
  • Spielschulden verhindern: Seriöse Online Casinos bieten im Konto-Bereich oder direkt beim Kundendienst Einstellungen an, um zu hohen Spielverlust zu vermeiden.
  • Spielverluste und Spielsucht: Um den zu hohen Geld-Verlusten und der Spielsucht keine Chance zu geben, haben legale Betreiber Links und Telefonnummer zu Hilfsorganisationen.
  • Kundendienst: Unseriöse Onlinecasinos möchten nicht erreicht werden. Daher bieten sie keinen Service an, um über einen 24/7 Live-Chat Kontakt aufzunehmen. Auch fehlende Unternehmens-Daten sind ein Hinweis auf Illegalität.
  • Beschwerde-Seite: Einige Casinos haben sogar eine eigene Seite, die es den Spielern möglich macht, sich über das Casino zu beschweren. Das ist sehr positiv zu werten.

Online Casino illegal – Geld zurückfordern

Wer die Rückforderung von Spielverlusten anstrebt, dem stehen viele Webseiten für eine Klage zur Verfügung. Dabei spielt es keine Rolle, ob man Sportwetten, Live Spiele wie Black Jack, Roulette, Baccarat oder Online Poker gespielt hat. Auch Verluste der Online Glücksspiele wie klassische oder progressive Jackpot Slots (z. B. Mega Moolah) können zurückgefordert werden.

Die Rückforderung verläuft so: Die Prozessfinanzierung wird übernommen und im Erfolgsfall wird ein Anteil der erstrittenen Summe als Honorar (z. B. zwischen 1.000 und 10 Millionen Euro) einbehalten. Die Verluste-Rückforderung von Casino-Anbietern verläuft daher ohne Kostenrisiko.

Fazit zum Thema – illegal Casino Seiten anbieten

Das Online Glücksspiel in Österreich hat sich die letzten 30 Jahre stark verändert. Früher musste man Spielverluste einfach hinnehmen. Heute können Spielverluste beim Online Glücksspielen eingeklagt werden. Damit es allerdings nicht erst dazu kommt, sollte man Online Casinos immer zuerst checken und Hilfe-Optionen wie Limit-Einstellungen nutzen, um so hohe Verluste zu vermeiden.

Verbinden mit Chefredakteur

Mike Friedmann

Mike Friedmann

Chefredakteur
Mit AustriaWin24 können Sie erfahren, welche die besten Online Casinos in Österreich sind. Zahlreiche Casinos existieren in der heutigen Zeit in Österreich. Doch viele fragen sich immer wieder, welches eigentlich das Beste ist. Verschiedene Kriterien wie die Bonus Angebote, die Auszahlungsquote, die Spielauswahl und der Hausvorteil können Aufschluss geben. So findet man heraus, ob es sich bei Ihrem gewählten Online Casino um ein seriöses Casino handelt.
Deine Nachricht
Senden